VERANSTALTUNGEN 2018


 

Der Park des Hofgut Mapprach ist nur während der nachstehenden Veranstaltungen öffentlich zugänglich. Unter kultur@mapprach.ch können jederzeit private Führungen gebucht werden.

Besten Dank für Ihr Verständnis 


Die Ausstellung "Florian Graf Out & About" findet vom 11. August bis 8. September im Park des Hofgut Mapprach und dem umliegenden Kulturland statt


In einer Zeit der Rückzugsphantasien kann das Gut als relevantes Modell dienen, in dem Kultur, Natur und Landwirtschaft ein ganzheitliches Gefüge bilden. In diesem Sinne möchte der Künstler Florian Graf mit seinem Projekt den Ort thematisieren und dessen Potentiale aktivieren. Er lässt die Idee der Ermitage aufleben und übersetzt sie in einen zeitgenössischen Kontext. Als Ornamental Hermit wird der Künstler während der Ausstellungszeit in und um den englischen Landschaftsgarten wohnen und arbeiten. Er steht den Besuchern zum spontanen Gespräch zur Verfügung, man kann sich verbindlich bei ihm für einen Gedankenaustausch oder künstlerische Begegnung anmelden. 

Ein Rundgang mit ca.10 subtil gestalteten Stationen führt den Besucher durch den Park und die Kulturlandschaft. Die Auseinandersetzung mit der Kunst ermöglicht einen vertieften Austausch mit dem Ort. Die einzelnen Etappen werden als skulpturale Installationen mit Inschriften in den Park und die Landschaft integriert. Sie schaffen einen Bezug zur Natur, eröffnen Fragen der Wahrnehmung, der natürlichen Ressourcen, regen zum Denken an oder begeistern sinnlich und kognitiv. Es soll ein meditativer Pfad werden, auf dem kraft poetischer Mittel ein ganzheitliches Erlebnis zwischen Kunst und Natur entsteht.

Der Spaziergang – in Anlehnung an das Gedankengut von Lucius Burckhardt - beginnt mit der reflexiven Situation um den Weiher, findet seinen Zenit auf der Anhöhe mit Ausblick in den Schwarzwald und die Vogesen und führt zurück zum Ausgangspunkt. Das Kabinett auf der Anhöhe wird zum Begegnungs- und Ausstellungsort, wo Gespräche zwischen Künstler und Besucher stattfinden können.

Unser Verhältnis zur Natur, den Bäumen und Pflanzen im Park sowie der Übergang aus dem Garten in die Kulturlandschaft werden spazierend erörtert und erlebbar. Eine aussergewöhnliche, gesamtheitliche Begegnung, wie sie im Museums- oder Theaterbereich nicht möglich wäre, eröffnet sich dem Besucher.  

 

Begleitpublikation der Ausstellung Florian Graf  Out & About:

Ines Goldbach, Direktorin Kunsthaus Baselland, führt in die Publikation ein.
Der Textbeitrag von Giovanni Carmine, Leiter Kunst Halle Sankt Gallen, setzt sich eingehend mit dem Werk von Florian Graf auseinander. In einem Interview mit dem Künstler geht Daniela Settelen- Trees, Kunst- und Gartenhistorikerin, relevanten Fragen im Verhältnis von Kunst, Mensch und Natur nach und beleuchtet das Phänomen des Eremiten.

Die zweisprachige Publikation (deutsch/englisch) ist ca. 80 Seiten stark und erscheint im Christoph Merian Verlag Basel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Die Veranstaltungsreihe Tusculum auf Mapprach IV zum Thema "Bienen - früher vergöttert heute bedroht" findet am 26. August, 2. und 9. September jeweils 14.30 Uhr statt